Besuchen Sie uns zur EXPOPHARM in Düsseldorf

 

 

13. – 16. September 2017 / Halle 5 / Stand 5D10

 

 

 

 

Messgrößen in der Pharmazie

 

 

Apo-Ident

 

 

 

              Integration in Serienmodelle

 

 

            Finder OEM

 

 

 

 

Automatisierte Warenprüfung

 

 

SGS1900

 

 

 

 

 

                Betriebsbereite Lösung

 

 

                Finder

 

 

 

     Überwachung chemischer Bestandteile

 

 

     Finder SD

 

Instrumententreiber und Software Development Kit

HiperScan Spektrometer lassen sich gut in eigene Anwendungssoftware oder in Software-Produkte von Drittanbietern integrieren. Die Basis dafür bildet die bei uns im Hause entwickelte C#-Klassenbibliothek HCL (Hiperscan Class Library). Primäre Ziele bei der Entwicklung der HCL sind Plattformunabhängigkeit sowie die Schaffung offener Schnittstellen und Datenformate. Sie realisiert die Funktionen zur Kommunikation mit unseren Instrumenten über die USB-Schnittstelle und Operationen für die Verarbeitung und Auswertung von spektralen Daten.


Die HCL (Hiperscan Class Library) bietet die folgenden Vorteile und Möglichkeiten:

  • Durch die Lizenzierung als Open Source Software (unter GPL) kann die Klassenbibliothek beliebig erweitert und angepasst werden. Die Fehlersuche wird vereinfacht und ein effizientes Zusammenarbeiten mit den HiperScan Softwareentwicklern ermöglicht.
  • Bei Bedarf kann die Lizenzierung auch mit einer proprietären Closed Source Lizenz erfolgen. Dies ist möglich, weil alle Urheberrechte der HCL bei Hiperscan liegen.
  • HCL unterstützt ohne Anpassungen und ohne Einschränkungen die folgenden Software-Plattformen: Microsoft Windows (x86/x64), Linux, BSD (x86, x86_amd64, ARM), Mac OS. Die Portierung auf die Android-Platform ist mit vergleichsweise geringem Aufwand möglich.
  • Alle in unserem Datenformat gespeicherten spektralen Informationen sind mit Standard-Software (beispielsweise Tabellenkalkulation) lesbar und weiter verarbeitbar.

Durch ein modulares Konzept wird eine große Flexibilität bezüglich der Einbindung in externe Software ermöglicht:

NIR HiperScan-Class-Libary

Ein Beispiel für die erfolgreiche Integration unserer Softwareschnittstellen in die Software von Drittanbietern ist die Unterstützung von HiperScan-Spektrometern als Instrument in der Spektroskopiesoftware der Firma SensoLogic.
Die Spektroskopie-Software QuickStep und die Software-Komponente der NIR-Komplettlösung für Apotheken Apo-Ident basieren auf der Klassenbibliothek HCL.